Zum Inhalt

Vorkurse

Bachelor

Vorkurs Mathe­matik

Für den Bachelor-Studiengang Wirtschafts­wissen­schaften wird jedes Jahr im September ein Vorkurs Mathe­matik angeboten, in dessen Verlauf die wichtigsten Kenntnisse der Schulmathematik, die für die Veranstaltung Mathe­matik für Ökonomen relevant sind, wiederholt werden. Der Vorkurs richtet sich daher insbesondere an Stu­die­ren­de, die ihre Kenntnisse der Mathe­matik auffrischen und/oder verbessern wollen. Die Teilnahme daran ist freiwillig. Eine Anmeldung für den Vorkurs ist zwar nicht zwingend er­for­der­lich, wäre aber zur besseren Planbarkeit hilfreich. Weitere Informationen zum Vorkurs erscheinen rechtzeitig vor Beginn.

Veranstaltungsreihe „Von Anfang an richtig“

Die Vorkurse dienen der fachlichen Vorbereitung auf das Studium und bieten die Möglichkeit sich mit dem Cam­pus­leben und selbstverständlich den Kommilitoninnen und Kommilitonen bekannt zu machen. In der Studienvorphase soll jedoch nicht nur die fachliche Unter­stütz­ung im Vordergrund stehen, sondern auch die Selbst- und Lernkompetenz – zwei wichtige Kompetenzen innerhalb des Studiums. Genau hier knüpft die Vor­trags­rei­he Von Anfang an richtig an. Schwerpunktmäßig geht es innerhalb der Vorträge um die Beantwortung der Fragen:

  • Welche Lernstrategien gibt es?
  • Wie organisiere ich meine Zeit?
  • Wie funktioniert das Studium überhaupt?

Master

Vorkurs Ökonometrie

Für den Master-Studiengang Wirtschafts­wissen­schaften wird jedes Semester zu Vorlesungsbeginn ein mehrtätiger Vorkurs Mathe­matik und Statistik angeboten. Ziel des Vorkurses ist es, Vorkenntnisse in Mathe­matik und Statistik zu erlernen bzw. aufzufrischen, die für das Pflichtmodul "Ökonometrie", aber auch andere mathematisch oder statistisch orientierte Module des Master-Studiengangs er­for­der­lich sind. Neben einer täglich stattfindenden Vorlesung werden zusätzlich auch Tutorien angeboten, in denen der Vorlesungsinhalt in kleineren Gruppen wiederholt/vertieft und anhand von Übungsaufgaben angewandt wird. Die Teilnahme am Vorkurs ist freiwillig. Eine Anmeldung ist nicht er­for­der­lich. Weitere Informationen zum Vorkurs erscheinen rechtzeitig vor Beginn.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.