Zum Inhalt

Ihr Erasmus+ Se­mes­ter - Ler­nen und Leben in Dort­mund

Als Fa­kul­tät Wirtschafts­wissen­schaften möchten wir sicherstellen, dass Sie ganz viel aus Ihrem Erasmus-Se­mes­ter ma­chen kön­nen - sowohl akademisch als auch persönlich. Daher haben wir das Buddy-System eingeführt, um Ihnen zu er­mög­li­chen, sich schnell zurechtzufinden und sofort loslegen zu kön­nen. Stu­die­ren­de unseres Fachbereichs stehen Ihnen als Betreuer*innen und Mentor*innen bei und helfen Ihnen bei der Zusammenstellung Ihres Studienplans, der Ori­en­tie­rung auf dem Cam­pus und in Dort­mund sowie bei der allgemeinen Eingewöhnung. In den Wochen vor Beginn des neuen Semesters wird Ihnen ein Buddy zugeteilt - na­tür­lich nur, wenn Sie das möchten!

Wir haben eine Über­sicht erstellt, wie Sie herausfinden kön­nen, wann und wo Ihre Kurse statt­finden - wenn Sie Probleme haben, die richtigen In­for­ma­ti­onen zu finden, kön­nen Sie sich gerne an Ihren Buddy oder an den/ die Erasmus-Koordinator*in der Fa­kul­tät wenden.


Cam­pus­leben

Der Cam­pus der TU Dort­mund bietet viel Abwechslung und Entspannung für die Zeit zwischen Se­mi­na­ren, Vorlesungen und Prüfungen. Das Referat Inter­natio­nales hat eine großartige Über­sicht der Highlights und anderer wich­ti­ger In­for­ma­ti­onen für Ihren Aufenthalt zusammengestellt.

Neben dem Deutschintensivkurs zu Beginn Ihres Aufenthalts kön­nen Sie auch kostenfrei an vie­len anderen Sprachkursen teilnehmen - für Deutsch, aber auch für viele andere Sprachen. Die Links zu den Kursen finden Sie auf den Seiten des Referat Inter­natio­nales.

Eine Über­sicht über die vie­len Angebote auf dem Cam­pus finden Sie hier. Einige Beispiele haben wir hier aufgelistet:

  • Sie sind sportbegeistert und möchten gerne neue Freund­schaften auf dem Cam­pus schließen? Beim Hoch­schul­sport finden Sie sicher die richtige Sportart für sich Die Kurse sind kostengünstig und wer­den pro­fes­si­o­nell angeleitet! 
  • Auch für Musikliebhaber*innen bietet die TU Dort­mund einiges: Eine Über­sicht über unsere Ensembles finden Sie hier und hier geht es zu dem aktuellen Konzertprogramm für dieses Se­mes­ter.
  • In­ter­natio­na­ler Cam­pus - Das Referat Inter­natio­nales or­ga­ni­siert in­ter­na­ti­o­na­le Cam­pus Events und gibt einen Überblick über in­ter­na­ti­o­na­le Gruppen an der TU Dort­mund.

Auch in Dort­mund und der Um­ge­bung gibt es viel zu sehen und erleben. Eine erste Über­sicht finden Sie hier und hier!


FAQs

Wir haben hier eine Über­sicht über einige der häufigsten Fragen und deren Antworten zusammengestellt.

Eine Anleitung für das Zusammenstellen des Stundenplans finden Sie hier. Sie kön­nen sich auch an Ihren Buddy oder den/ die Erasmus-Koordinator*in der Fa­kul­tät wenden.

In der Regel wer­den Buddys und Incoming Erasmus-Stu­die­ren­de etwa sechs Wochen vor Beginn des Aus­lands­semes­ters gematcht.

Nein, Sie kön­nen uns einfach per E-mail mitteilen, dass Sie keinen Buddy zugewiesen bekommen möchten. Wir raten allerdings sehr dazu, dass Buddy-System zu nut­zen, da die Unter­stüt­zung eines Stu­die­ren­den, der sich an der TU Dort­mund auskennt, oft sehr hilfreich ist.

Neben den Tipps auf dieser Seite finden Sie hier wei­tere In­for­ma­ti­onen zu dem, was man in und um Dort­mund herum ma­chen kann:

  • Dort­mund ist eine Fußballstadt: Ob Sie sich ein spannendes Spiel von Borussia Dort­mund im Stadion anschauen oder im  Fußballmuseum  mehr über den Sport erfahren wol­len - Fuß­ball­fans kom­men hier voll auf ih­re Kos­ten! (Das Mu­se­um ist nicht ganz billig, aber für Fans lohnt es sich!)
  • Sie wol­len im Grünen entspannen? In Dort­mund gibt es neben zahl­rei­chen Parks auch den Botanischen Garten Rombergpark, in dem es viel zu entdecken gibt! Sie lieben die Natur? In Dort­mund gibt es viele schöne Parks, Seen und andere wunderschöne Naturschauplätze.
  • Wenn Sie sich für Geschichte interessieren, sollten Sie sich einige industriegeschichtliche oder historische Stätten in der Nähe ansehen.
  • Weitere Ideen finden Sie auf der Seite #visitDortmund!
  • Wie sieht es mit dem Nachtleben aus? In Dort­mund gibt es viele Clubs und Bars, im Dort­mun­der Westfalenpark finden das ganze Jahr über viele tolle Ver­an­stal­tun­gen statt und in Bochum, der Nachbarstadt von Dort­mund, gibt es das berühmte Bermudadreieck (ein Barviertel).

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Um mit dem Auto vom Cam­pus Nord zum Cam­pus Süd zu gelangen, besteht die Ver­bin­dung über den Vo­gel­pothsweg / die Baroper Straße. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Auto auf ei­nem der Parkplätze des Cam­pus Nord abzustellen und die H-Bahn (hängende Einschienenbahn) zu nut­zen, die die beiden Stand­or­te bequem ver­bin­det.

Direkt unter dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Straßennavigation von und zur Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund:

OpenStreetMap Routing Machine

Das Dokument bzw. die Grafik stellen sehr vereinfacht die Autobahnen und Bundesstraßen rund um die Technische Uni­ver­si­tät Dort­mund dar:

Umgebungskarte (PDF)

Umgebungskarte (Grafik)

Die Onlinekarte un­ter­stützt beim Auffinden von und Navigieren zwischen Ein­rich­tun­gen und Gebäuden auf dem Cam­pus:

Interaktive Campuskarte

Dieses Dokument enthält einen einfachen Campus­plan in deutsch und englisch:

Campus­plan (PDF)