Zum Inhalt

Gegen Ende des Erasmus-Aufenthalts

Gegen Ende des Semesters naht die Prüfungsphase - Klausur­termine werden bekanntgegeben und auch in Ihren Seminaren stehen Präsentationen und Abgaben an. Darüber hinaus wird es auch Zeit, die Rückkehr an Ihre Heimatuniversität vorzubereiten, falls Sie kein weiteres Semester an der TU Dortmund bleiben.  Wichtige Informationen zu Prüfungen und Dokumenten, die Sie am Ende Ihres Aufenthalts benötigen, haben wir Ihnen auf dieser Seite zusammengestellt.

Anmeldungen zu Prüfungen

Wie Sie sich zu Prüfungen anmelden, hängt von den Lehrveranstaltungen ab, die Sie belegen:

  • Schriftliche und mündliche Prüfungen in Kursen, die von der Fakultät Wirtschaftswissenschaften angeboten werden: Sie werden von dem/ der Erasmus-Koordinator*in der Fakultät für die Prüfung angemeldet. Die Anmeldungen müssen spätestens drei Wochen vor der Prüfung erfolgen, um gültig zu sein. Bei mündlichen Prüfungen sollte dies drei Wochen vor Beginn der Prüfungsphase geschehen. Von dieser Anmeldung können Sie ohne Angabe von Gründen bis zum Tag vor einer schriftlichen Prüfung und eine Woche vor einer mündlichen Prüfung zurücktreten. Dazu müssen Sie auch eine E-Mail an die Erasmus-Koordination der Fakultät schreiben. In der E-Mail sollten Sie Ihren Namen, Ihre Matrikelnummer und die Prüfung, für die Sie sich an- oder abmelden möchten, angeben.

  • Schriftliche Prüfungen für Kurse, die von anderen Fachbereichen oder an der Ruhr-Universität Bochum oder Universität Duisburg-Essen angeboten werden: Bitte wenden Sie sich an Ihre Dozent*innen, um sich für die Prüfung anzumelden.

  • Präsentationen und schriftliche Arbeiten in Seminaren und in manchen Vorlesungen: Sie werden von den Dozent*innen über das Vorgehen und die Termine informiert.

Die Ergebnisse der schriftlichen und mündlichen Prüfungen werden an den/ die Erasmus-Koordinator*in der Fakultät weitergeleitet und dann an Sie übermittelt. Bei Seminaren und Vorlesungen von anderen Fachbereichen/Universitäten bitten Sie Ihre Dozent*innen, Ihre Note entsprechend an den/ die Erasmus-Koordinator*in der Fakultät weiterzuleiten, damit sie in Ihr Transcript of Records aufgenommen werden kann.

Transcript of Records

Das Transcript of Records bietet eine Übersicht über die Kurse, die Sie während Ihres Erasmus-Semesters belegt haben. Die Noten für schriftliche und mündliche Prüfungen an unserer Fakultät werden direkt an den/ die Erasmus-Koordinator*in der Fakultät weitergeleitet. Bei Seminaren und Kursen an anderen Fakultäten und Universitäten sollten Sie die Dozent*innen bitten, Ihre Noten an den/ die Erasmus-Koordinator*in weiterzuleiten. Für Sprachzertifikate leiten Sie bitte das Zertifikat an den/ die Koordinator*in weiter, damit diese Kurse in Ihr Transcript of Records aufgenommen werden können.

Wenn das Transcript vollständig ist, wird es Ihnen per E-Mail zugesandt. Nachdem Sie sich vergewissert haben, dass alle Angaben vollständig und korrekt sind, wird das Zeugnis unterschrieben, abgestempelt und an Sie und Ihre/n Koordinator*in geschickt. Es ist auch möglich, eine unterschriebene und abgestempelte Papierversion im Büro der Erasmus-Koordination der Fakultät abzuholen.

Certificate of Attendance

Mit dem Certificate of Attendance wird Ihnen bescheinigt, wie lange Sie für Ihre Erasmus-Semester an der Universität waren. Es kann von dem/ der Erasmus-Koordinator*in der Fakultät oder vom Referat Internationales ausgefüllt werden. Wenn Sie ein auszufüllendes Dokument von Ihrer Heimatuniversität haben, können Sie dieses verwenden. Andernfalls können wir Ihnen eine Bescheinigung ausstellen.

FAQs zu Prüfungen, TOR, und COA

Im folgenden Abschnitt finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten zu Prüfungen, Transcript of Records und Certificate of Attendance.

Klausuren bzw. münd­li­che Prüfungen wer­den zum Ende des Semesters an­ge­bo­ten, in dem die ei­nem Modul zugeordnete Lehr­ver­an­stal­tung an­ge­bo­ten wurde bzw. das Modul endet: Haupttermin Frühjahr oder Haupttermin Herbst. Weiterhin kann die Prüfungsleistung auch zum Nachtermin erbracht werden - gegen Ende des Semesters bzw. zu Beginn des neuen Semesters.

Es ist zu beachten, dass Prüfungen, die am 01.04. bzw. 01.10. oder später statt­finden, bereits dem neuen Se­mes­ter zugerechnet wer­den. Dies bedeutet, dass Studierende auch für dieses Semester eingeschrieben sein müssen.

Die Prüfungstermine für die erste und zweite Prüfungsphase (Haupt- und Nachtermin) finden Sie auf unseren Webseiten. Die Prüfungstermine werden in der Regel einige Wochen vor der jeweiligen Prüfungsphase veröffentlicht. Die genauen Zeiten werden dann auf der gleichen Seite veröffentlicht.

Bitte wenden Sie sich an den/ die Dozent*in Ihres Sprachkurses.

Ja, das ist möglich. Bitte senden Sie die Zertifikate für die Sprachkurse an den/ die Erasmus-Koordinator*in der Fakultät.

Ja, wenn Sie an einer Prüfung teilgenommen haben oder in einem Seminar eine Präsentation gehalten oder Arbeit eingereicht haben und diese nicht bestanden haben, wird dies in Ihrem Transcript of Records vermerkt. Wenn Sie nicht teilgenommen haben und den Kurs einfach abgebrochen haben, wird dieser nicht eingetragen. Wenn Sie sich für die Prüfung angemeldet haben und einfach nicht hingegangen sind, zählt dies als Fehlversuch.

Ja, das ist möglich. Wenn Sie die Prüfung im Nachtermin bestehen, wird diese Note für den betreffenden Kurs in Ihr Transcript of Records eingetragen.

Sie können sich dazu an das Referat Internationales oder den/ die Erasmus-Koordinator*in der Fakultät wenden.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Um mit dem Auto vom Campus Nord zum Campus Süd zu gelangen, besteht die Verbindung über den Vogelpothsweg / die Baroper Straße. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Auto auf einem der Parkplätze des Campus Nord abzustellen und die H-Bahn (hängende Einschienenbahn) zu nutzen, die die beiden Standorte bequem verbindet.

Direkt unter dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Straßennavigation von und zur Technischen Universität Dortmund:

OpenStreetMap Routing Machine

Das Dokument bzw. die Grafik stellen sehr vereinfacht die Autobahnen und Bundesstraßen rund um die Technische Universität Dort­mund dar:

Umgebungskarte (PDF)

Umgebungskarte (Grafik)

Die Onlinekarte unterstützt beim Auffinden von und Navigieren zwischen Einrichtungen und Gebäuden auf dem Campus:

Interaktive Campuskarte

Dieses Dokument enthält einen einfachen Campusplan in deutsch und englisch:

Campusplan (PDF)