Zum Inhalt

Master Wirtschaftswissenschaften

Der Studiengang Master Wirtschaftswissenschaften spricht jene Bachelor-Absolvent*innen an, die ihr Studium mit besonderem Erfolg abgeschlossen haben und im Rahmen ihrer Berufstätigkeit gehobene Führungsaufgaben übernehmen möchten oder eine Promotion anstreben. Hierzu können auch Absol-vent*innen verwandter Studiengänge wie Wirtschaftsingenieurwesen, Wirt­schafts­in­for­matik oder Wirtschaftsmathematik oder eines anderen universitären Studienganges mit wirtschaftswissen-schaftlichem Nebenfach gehören.

Das Master-Studium kann übergangslos an das Bachelor-Studium angeschlossen, aber auch nach einer berufspraktischen Phase aufgenommen werden. Die Aufnahme des Studiums kann sowohl zum Sommer- als auch zum Wintersemester erfolgen. Bei der Einschreibung sind neben einer guten Bachelor-Abschlussnote spezielle Zugangsvoraussetzungen nachzuweisen. Das Master-Studium erstreckt sich über vier Semester und bietet die Möglichkeit einer berufsfeldbezogenen Spezialisierung. Die Master-Studierenden können zwischen fünf Studienprofilen mit jeweils vier bis sechs Fächern wählen.

Das Studienprofil Accounting & Finance ermöglicht Ihnen eine berufsfeldbezogene Ausbildung für Tätig-keiten im Finanz- und Bankwesen, dem internen wie externen Rechnungswesen, der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung, aber auch bei Versicherungen.

Management & Organizations bereitet Sie auf viel-fältige Aufgaben im strategischen Management, dem Marketing bzw. der Marktforschung, dem Personal-wesen sowie in der Unter­nehmens­beratung vor.

Mit einer Spezialisierung in Digitalization und Entrepreneurship sind Sie für einen Einsatz im Technologie- und Innovations­management von Start-ups und etablierten Unternehmen, dem (IT-)Projektmanage-ment sowie der Beratung, aber auch im Produktions-management, der Logistik bzw. im Bereich der Digitalisierung und des Informationsmanagements bestens gerüstet.

Das Studienprofil Economics bietet Ihnen zahlreiche Anknüpfungspunkte für eine Tätigkeit in (Zentral-) Banken, Ministerien und Verbänden sowie der Politikberatung und Forschungsinstituten.

Business and Economics erlaubt es Ihnen, das englischsprachige Lehrangebot im Rahmen selbst gesetzter Themenschwerpunkte zu nutzen.

Allen Spezialisierungen gemein ist die Chance, im Anschluss an das Master-Studium mögliche Forschungsinteressen im Rahmen einer Promotion zu vertiefen.

Auch im Rahmen des Master-Studiums wird das integrierte Ausbildungsmodell beibehalten, sodass die Studierenden mindestens zwei Module außerhalb ihres Studienprofils wählen. Weitere Wahlmöglichkeiten sind gegeben. Auf die Aneignung von Schlüsselqualifkationen wird wie bereits im Bachelor-Studium großer Wert gelegt. Die Vermittlung von Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz erfolgt dabei vorrangig über Fallstudien- und Seminarleistungen.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne die Fakultätsmanagerin Studium und Lehre oder an die Geschäftsstelle für Prüfungsangelegenheiten wenden.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Um mit dem Auto vom Campus Nord zum Campus Süd zu gelangen, besteht die Verbindung über den Vogelpothsweg / die Baroper Straße. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Auto auf einem der Parkplätze des Campus Nord abzustellen und die H-Bahn (hängende Einschienenbahn) zu nutzen, die die beiden Standorte bequem verbindet.

Direkt unter dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Straßennavigation von und zur Technischen Universität Dortmund:

OpenStreetMap Routing Machine

Das Dokument bzw. die Grafik stellen sehr vereinfacht die Autobahnen und Bundesstraßen rund um die Technische Universität Dort­mund dar:

Umgebungskarte (PDF)

Umgebungskarte (Grafik)

Die Onlinekarte unterstützt beim Auffinden von und Navigieren zwischen Einrichtungen und Gebäuden auf dem Campus:

Interaktive Campuskarte

Dieses Dokument enthält einen einfachen Campusplan in deutsch und englisch:

Campusplan (PDF)