Zum Inhalt

Verabschiedung Professor Bernhard Kreße

© Aliona Kardash ​​/​​ TU Dortmund

Prof. Bernhard Kreße tritt eine Professur an der FernUniversität in Hagen an.

Professor Bernhard Kreße verlässt nach 7 Jahren die Fakultät Wirtschaftswissenschaften und folgt einem Ruf an die FernUniversität in Hagen. Herr Kreße promovierte an der Universität Köln und wechselte dann an die FernUniversität in Hagen. Dort habilitierte er sich zum Thema Auktion als Wettbewerbsverfahren. Seit 2015 leitete er das Zentralgebiet „Handels- und Gesellschaftsrecht“ an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der TU Dortmund. Die Lehre von Professor Kreße wurde von den Studierenden sehr geschätzt.  Seine Veranstaltungen „Privatrecht“, „Handelsrecht“ sowie „Arbeitsrecht“ wurden mehrfach mit dem Lehrpreis ausgezeichnet.

Darüber hinaus engagierte Professor Kreße sich in besonderer Weise in der akademischen Selbstverwaltung. So war er von Februar 2021 bis Juni 2022 als Studiendekan Mitglied des Dekanats und hat so die Weiterentwicklung der Fakultät zielgerichtet und engagiert begleitet. Herr Kreße unterstützte als Mitglied der Task Force Lehre die stetige Verbesserung des Studienangebotes der Fakultät und setzte sich in besonderer Weite für die Interessen der Studierenden ein. Weiter trat Professor Kreße für die fortschreitende Internationalisierung der Fakultät ein und unterstütze aktiv die Task Force Internationalisierung. Auch in zahlreichen Prüfungsausschüssen der Fakultät arbeitete Herr Kreße aktiv mit.

Das Dekanat und die gesamte Fakultät danken Herrn Kreße sehr für sein tatkräftiges Engagement und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg!

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Um mit dem Auto vom Campus Nord zum Campus Süd zu gelangen, besteht die Verbindung über den Vogelpothsweg / die Baroper Straße. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Auto auf einem der Parkplätze des Campus Nord abzustellen und die H-Bahn (hängende Einschienenbahn) zu nutzen, die die beiden Standorte bequem verbindet.

Direkt unter dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Straßennavigation von und zur Technischen Universität Dortmund:

OpenStreetMap Routing Machine

Das Dokument bzw. die Grafik stellen sehr vereinfacht die Autobahnen und Bundesstraßen rund um die Technische Universität Dort­mund dar:

Umgebungskarte (PDF)

Umgebungskarte (Grafik)

Die Onlinekarte unterstützt beim Auffinden von und Navigieren zwischen Einrichtungen und Gebäuden auf dem Campus:

Interaktive Campuskarte

Dieses Dokument enthält einen einfachen Campusplan in deutsch und englisch:

Campusplan (PDF)