Hinweis: Aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten werden die Web-Auftritte der TU Dortmund am 17. April 2024, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr mehrmals für kurze Zeit nicht erreichbar sein.
Wir bitten dadurch entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.
Zum Inhalt

Gastvortrag zum Global Entrepreneurship Monitor

© RKW Kompetenzzentrum

Wie bereits im vergangenen Wintersemester durften wir im Rahmen unserer Veranstaltung „Digital Entrepreneurship“ das RKW Kompetenzzentrum bei uns begrüßen. Dr. Natalia Gorynia-Pfeffer und Julia Schauer präsentierten in Ihrem Gastvortrag den Global Entrepreneurship Monitor (GEM) Länderbericht Deutschland 2021/22.

Unter anderem enthält der GEM Länderbericht Deutschland 2021/22 folgende spannende Einblicke:

  • Die Gründungsquote in Deutschland ist bei den 25-35 Jährigen am höchsten (10 %).
  • Digitale Kompetenzen begünstigen Unternehmensgründungen, so ist die Gründungsquote von Personen mit digitalen Kompetenzen (12,2 %) doppelt so hoch wie die Gründungsquote von Personen ohne digitale Kompetenzen (6,1 %).
  • Migrantische Bevölkerungsgruppen (13,8 %) gründen prozentual mehr als doppelt so häufig wie nicht-migrantische Bevölkerungsgruppen (6,6 %).

 

Über den Global Entrepreneurship Monitor:

Der Global Entrepreneurship Monitor ist weltweit die einzige Datenquelle, die einen räumlichen und zeitlichen Vergleich der Gründungsquoten vieler Länder in allen Kontinenten ermöglicht. Seit 1999 werden in über 50 Ländern jährlich Daten zur Gründungsaktivität und Gründungseinstellung erhoben. Im Rahmen des Global Entrepreneurship Monitors werden Gründungen in Deutschland durch das RKW Kompetenzzentrum in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover untersucht.

Der GEM Länderbericht Deutschland 2021/22 steht unter https://rkw.link/gem2022 zum Download zur Verfügung. Der dazugehörige Infografiken-Band ist unter http://rkw.link/infografiken2022 abrufbar.