Zum Inhalt

Mentoring@WiWi

Frauenförderung an der Fa­kul­tät Wirtschafts­wissen­schaften

Ziel des Mentoring@WiWi Pro­gramm ist in erster Linie die För­de­rung der wis­sen­schaft­lichen Karrieren von Frauen durch Mentoring-Beziehungs-Tandems. Teilnehmen kön­nen Bachelor- und Master-Studentinnen, (Post-)Dok­toran­dinnen und (Junior-)Pro­fesso­rin­nen der Fa­kul­tät Wirtschafts­wissen­schaften an der TU Dort­mund.

Abgebildet ist ein Tandem das Mentoringbeziehung auf unterschiedlichen Ebenen symbolisiert. Bachelorstudierende zu Masterstudierender, Masterstudierende zu Doktorandin, Doktorandin zu Post Doc oder Junior Prof, Post Doc oder Junior Prof zu Professorin © Christiane Pott​/​TU Dort­mund

Programminhalte

Die För­de­rung im Mentoring@WiWi Pro­gramm besteht aus den folgenden Be­rei­chen:

  • Individuelles Mentoring: In vertraulichen Einzelgesprächen kön­nen die Mentees in­di­vi­du­elle The­men mit ihren Mentorinnen besprechen und von deren Erfahrungsschatz und Netzwerken profitieren. Sie er­hal­ten eine in­di­vi­du­elle Unter­stüt­zung bei der strategischen Karriereplanung in der Wis­sen­schaft. Die Wissen­schaft­lerinnen kön­nen ihr Führungs- und Wissenschaftsprofil schärfen und ih­re karriererelevanten Kom­pe­ten­zen ausarbeiten.
  • Gruppenmeetings: In regelmäßigen interfakultären Gruppenmeetings kön­nen Mentees und Mentorinnen Er­fah­run­gen aus­tau­schen, sich wechselseitig un­ter­stüt­zen und Peergroups bilden. Höhepunkt der regelmäßigen Meetings ist ein Gast­vor­trag einer herausragenden Wissenschaftlerin.
  • Finanzielle För­de­rung: Im Rah­men des Pro­gramms gibt es die Mög­lich­keit, Anträge auf die finanzielle Unter­stüt­zung für Konferenzreisen, Work­shops, Fort­bil­dun­gen und kurze Forschungsaufenthalte zu stellen.

Be­wer­bung

Bewerben kön­nen Sie sich bis zum 01. Ok­to­ber jeden Jahres. Senden Sie uns bitte ein Moti­va­tions­schreiben, Ihren (aka­de­mischen) Lebenslauf sowie ggf. ein Publikationsverzeichnes, Ihre bisherige Tätigkeit und eine Notenübersicht.

Ihre An­sprech­part­nerin für Fragen ist Frau Dr. Stephanie Lenger.

E-Mail Be­wer­bung senden

 

 

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Um mit dem Auto vom Cam­pus Nord zum Cam­pus Süd zu gelangen, besteht die Ver­bin­dung über den Vo­gel­pothsweg / die Baroper Straße. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Auto auf ei­nem der Parkplätze des Cam­pus Nord abzustellen und die H-Bahn (hängende Einschienenbahn) zu nut­zen, die die beiden Stand­or­te bequem ver­bin­det.

Direkt unter dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Straßennavigation von und zur Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund:

OpenStreetMap Routing Machine

Das Dokument bzw. die Grafik stellen sehr vereinfacht die Autobahnen und Bundesstraßen rund um die Technische Uni­ver­si­tät Dort­mund dar:

Umgebungskarte (PDF)

Umgebungskarte (Grafik)

Die Onlinekarte un­ter­stützt beim Auffinden von und Navigieren zwischen Ein­rich­tun­gen und Gebäuden auf dem Cam­pus:

Interaktive Campuskarte

Dieses Dokument enthält einen einfachen Campus­plan in deutsch und englisch:

Campus­plan (PDF)